The Twilight, the place to be

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Der Tempel der Gerechten
  Wüstensand so schwer
  Edda
  Tests
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/darkschneider

Gratis bloggen bei
myblog.de





kleine Geschenke

Gestern hatte eine Freundin Geburtstag.
An und für sich nichts besonderes. Kenne sie auch erst seit kurzem, dachte mir also, machst dir keinen zu großen Aufwand, suchst du ihr ein möglichst schönes Foto von etwas, was ich in einem Gespräch aufschnappte, das sie sehr Mag; Den Polarstern.
Leider ist dieser Plan absolut fehl geschlagen. Aber bei meiner Suche auf den hunderten von Seiten Google Bildersuche fand ich etwas anderes.
Es gibt eine Rosenart, die Polarstern heißt. Wenn das mal nicht ein Zufall ist.
Nunja... eigentlich wollte ich ihr dann vll ein Bild von dem Blümke schicken aber irgendwann im Laufe des Tages auf der Arbeit dachte ich dann so bei mir, "warum überraschst du sie nicht wirklich und schenkst ihr so eine Blume?"
Gedacht bei mir und schon fing ich an da was vor zu bereiten.
Erstmal musste eine Schachtel her. Die habe ich dann flugs aus einem festeren Stück Pappe gebastelt (cremefarben und mit schöner Struktur), noch auf der Arbeit ausgeschnitten und vorgefaltet. Mit einem Cutter umgehen können kann schon extrem praktisch sein, weil damit auch das Falten des ziemlich starren Kartons ein Kinderspiel war.
Als ich dann endlich Feierabend hatte, schnell nach hause gefahren, Karton kleben. denn die Kleber die es auf Arbeit gab waren echt nicht geeignet...
Zu Hause auf jedenfall Pattex genommen und geklebt. Nun musste eigentlich nurnoch das wichtigste her, die Polarstern Rose.
Blumenladen neben dem Haus meiner Muter hatte zu ( -_- ), dann zu einem etwas weiteren gefahren. Der hatte auch offen, leider die gesuchte Rose nichtmehr, aber eine andere weiße Rosenart, die der sehr ähnlich kam. Flugs gekauft und wieder schnell ins Auto zurück zum Päckchen (wieviele Verkehrsvergehen ich in diesen Fahrten verübt habe will ich lieber nicht genau drüber nachdenken).
Zuhause Boden mit ein wenig blauen Stoff in 2 Lagen ausgepolstert, Bläter von der Rose als Bett für die Rose darin Drapiert, dass sie die Blüte einrahmten und dann die Blüte in die Box getan.
Kleine ausgedruckte Notiz 2 rein, die ich für den Fall angefertigt hatte, dass ich leider die richtige Rose nicht kriegen sollte, aber es war dennoch die Geste um die es mir dabei ging und zugeklappt.
Nun noch ein schönes Band drum, dass das Geschenk zuhält und schon ist die Sache fast fertig.
Damit das ganze farblich aufgegriffen wird, kam hier ein blaues Band drum (polar -> Eis -> Blau ; desjalb auch der Stoff der darin ausgelegt war blau), mit schleifchen, ein Namensschild dran und fertig.

Nun blieb nurnoch das ganze flugs ab zu liefern, sie wohnt nicht besonders weit von mir enfernt, und rechtzeitig für meine Montägliche DSA Runde in der Stadt zu sein.

Eigentlich wollte ich das in den Briefkasten schmeissen, damit sie grübeln muss, von wem das kam, aber der Briefkastenschlitz war zu klein XD
Also abgeben. Geklingelt, die Mutter kam raus, habe das übergeben und auch gesagt von wem es kam, denn die Mutter fragte danach (damn XD) und leider notwendiger weise die Einladung doch rein zu kommen freundlich abgelehnt, da ich ja, wie eingangs geschrieben, los musste zum DSA.
Kam da auch nur geringfügig zu spät an, also alles gut.

Fazit: Es hat ne menge Spass gemacht, ein solch persönliches Geschenk zu machen und aus zu denken, schade das man das so selten auf solche eine weise machen kann.
2.12.08 16:03


Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung